Herzlich willkommen!

Die Bürbacher Spvg. 09 mit mehr als 600 Mitglieder ist einer der traditionsreichsten Vereine in unserer Region. Mit Stolz dürfen wir sagen, dass wir neben einer erfolgreichen Fußballabteilung auch ein steigendes Angebot an Breiten- und Freizeitsport haben. Nicht zuletzt ist das auf eine solide und zukunftsträchtige Vereinsarbeit zurückzuführen. Die zahlreichen Kinder und Jugendlichen, die jährlich das Vereinsleben bei uns durchführen ist ein deutlicher Erfolg unserer Vereinsarbeit.

Neues aus dem Verein

Am 2.Spieltag musste die 1.Mannschaft die erste Saisonniederlage beim ambitionierten SSV Sohlbach-Buchen einstecken. Mit 4:1 verlor man das Spiel, was zwei unterschiedliche Halbzeiten offenbarte. In Halbzeit 1 fanden die Mannen vom Galgenberg überhaupt nicht ins Spiel und war dem Gegner in allen Belangen gänzlich unterlegen. Die Mannschaft musste sich bei Torhüter Alexander Krasikov bedanken, der mit zahlreichen Paraden dafür sorgte, dass man nur mit einem Gegentor in die Halbzeit kam. Lediglich in der 29. Minute konnte selbst Alex nichts mehr machen, als der Gegner einen starken Konter mit dem Führungstor abschloss.

In den ersten 20 Minuten merkte man, warum Sohlbach-Buchen 2 in der Vorwoche gegen Kredenbach 2 gewonnen hat. Die Heimelf war uns in allen Belangen überlegen und wir konnten froh sein, dass uns sowohl das Aluminium, die Ungenauigkeit des Gegners und unser Torwart vor einem Rückstand bewahrten. Nichtsdestotrotz waren wir es, die in der 8. Minute durch Flo Bender in Führung gegangen sind. Nach einem langen Ball setzte sich René Weber gegen
den Gegenspieler durch und legte den Ball in die Mitte, wo Flo Bender nur noch einschieben musste.

Am Sonntag startete die Saison 23/24 mit dem gleichen Gegner, wie die Vorsaison beendet wurde.

Erkämpfte man sich damals ein mühsames 2:1 bei der SV Gosenbach, war es diesmal ein deutlicher 5:0 Sieg für die Kicker vom Galgenberg im 1. Heimspiel der Saison.
Sieg für die Kicker vom Galgenberg im 1. Heimspiel der Saison.

Das Warten hatte ein Ende, die lange Sommervorbereitung war nun endlich vorbei und die Vorfreude auf das erste Saisonspiel spürbar. Viel hatte sich in den letzten Monaten verändert: Zweite und Dritte haben sich zu einem Team zusammengetan und ihre Kräfte gebündelt, Figges und Pep bilden das Trainerduo für die neue Saison.
 
Zuhause ging es zum Auftakt gegen Hilchenbach III. Wir, in der Vorsaison 3., gegen den letztjährigen 4. – direkt also mal ein Topspiel.