Die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften waren mit 17 Spielerinnen und Spielern gut besucht. Am Ende eines langen Turniertages sicherte sich im Doppel die Kombination Jürgen Gräf/ Thomas Werthebach den Titel: sie besiegte die bis dahin in der K.O.-Runde stark spielenden Brüder Bruno und Udo Griech mit 3:0. Im Einzel setzte sich Frank Schneyer ebenfalls glatt in drei Sätzen gegen Bruno Griech durch, der somit 2 Pokale mit nach Hause nehmen konnte. Den 3. Platz im Einzel belegten Karsten Peters, der seinen Vorrunden-Erfolg gegen Frank Schneyer nicht wiederholen konnte, und Dieter Zumbrägel, der bis zum 1:3 gegen den favorisierten Bruno Griech eine starke Leistung ablieferte.
Am kommenden Freitag starten dann die 1. Mannschaft in der Kreisliga in Johannland und die 2. Mannschaft in der 1. Kreisklasse bei Grün-Weiß-Siegen gut vorbereitet in die Mannschafts-Meisterschafts-Saison, bei der in der Vorrunde auf das Doppel-Spiel verzichtet wird (dafür werden alle 12 Einzel durchgespielt).

Zurück