Vereinsmeisterschaften

Vereinsmeisterschaften

Nach dem Ende der Saison 2018/2019 wurden am  13. April die VEREINSMEISTERSCHAFTEN 2019 ausgetragen. 18 Teilnehmer traten bei der gut besuchten Meisterschaft im Einzel und im Doppel an, um Ehre, Titel und Pokal zu erkämpfen. Dabei wurden zunächst Gruppenspiele im DOPPEL in zwei Gruppen und im EINZEL in vier Gruppen absolviert, wobei jeweils auf 2 Gewinnsätze gespielt wurde. Danach ging es im K.O.-System (Viertel- bzw. Achtelfinale) weiter, wobei dann auf 3 Gewinnsätze gespielt wurde. Die Doppelkonstellationen wurden gelost, wobei je einem Spieler des oberen Teils der Rangliste ein Spieler aus der unteren Hälfte zugelost wurde. Michael Kölsch und Michael Klappert durften als Wiedergründungsmitglieder der Tischtennis-Abteilung vor 30 Jahren zusammen spielen.

Am 22. April wurden die diesjährigen TT-Vereinsmeisterschaften ausgetragen, wobei mit 15 Spielern und einer Spielerin die abwicklungstechnisch optimale Teilnehmergröße für die 4 Tische erreicht wurde. Daher konnten viele Spiele ausgetragen werden. Begonnen wurde jeweils mit einer Gruppenphase im Doppel sowie anschließend im Einzel, wobei auf 2 Gewinnsätze gespielt wurde. Die Doppelkonstellationen wurden gelost, wobei je einem Spieler des oberen Teils der Rangliste ein Spieler aus der unteren Hälfte zugelost wurde. In der Einzelkonkurrenz wurde durchgehend mit Vorgabe gespielt. Die Platzierung in der Gruppe entschied nach den Gruppenspielen darüber, wer der Gegner im Doppel-Viertelfinale bzw. Einzel-Achtelfinale war, wobei in den K.O.-Runden auf 3 Gewinnsätze gespielt wurde.

Am gestrigen Samstag wurden die Vereinsmeisterschaften 2015 der Tischtennis-Abteilung nachgeholt, die im April aufgrund der verlängerten Hallensperre ausgefallen waren. Die Rekord-Anmeldezahl vom April wurde zwar nicht ganz erreicht. Das Teilnehmerfeld umfasste aber immerhin 17 Spieler und Sonja Fischer, die wie immer von Chef-Caterer Hans Heintz bestens verpflegt wurden.