Pokalsieg gegen VTV Freier Grund II

von

Pokalsieg gegen VTV Freier Grund II

Die Bürbacher Pokalmannschaft in der Pokalrunde der Mannschaften aus den 1. Kreisklassen mit Matthias Hengstenberg, Jürgen Gräf und Dieter Zumbrägel musste gegen die Zweitvertretung von VTV Freier Grund antreten, die allerdings ihre Topleute zuhause ließen und mit einer sehr jungen Truppe (Vetter, Falckenthal und Capito) antraten. In den ersten beiden Einzeln legten die Jungs von VTV Freier Grund allerdings gleich mal richtig los. So gewann Falckenthal gegen Matthias Hengstenberg den ersten Satz klar mit 11:5 und auch im zweiten Satz hatte der Bürbacher noch erhebliche Probleme. Nachdem Matthias Hengstenberg allerdings den zweiten Satz knapp mit 11:9 für sich entscheiden konnte, hatte er das Spiel im Griff, zumal Falckenthal reichlich Probleme mit seinem Aufschlag hatte. Und so gingen die Sätze 3 und 4 mit 11:5 und 11:3 klar an Matthias Hengstenberg (1:0). Noch knapper ging es in den ersten 3 Sätzen beim Spiel von Jürgen Gräf gegen Vetter zu: Satz 1 holte sich der Grunder mit 12:14, Satz 2 holte sich Jürgen Gräf noch nach Rückständen ebenfalls in der Verlängerung mit 12:10. Den 3. Satz holte sich etwas unnötig erneut Vetter mit 11:13. In den Sätzen 4 und 5 konnte Vetter das hohe Niveau der ersten 3 Sätze nicht mehr halten und Jürgen Gräf holte sich diese souverän mit 11:2 und 11:5 (2:0). Im dritten Einzel hatte Dieter Zumbrägel im 3. Einzel überhaupt keine Probleme mit Capito und siegte im Eilzugtempo mit 11:5, 11:6 und und 11:4. 3:0 war somit der Stand vor dem Doppel. Dieses bestritten für Bürbach Matthias Hengstenberg und Jürgen Gräf, die gegen Vetter/ Capito ran mussten. Die beiden Bürbacher ließen nun nichts mehr anbrennen und dominierten auch die längeren Ballwechsel, so dass das Pokalspiel nach dem klaren 11:5, 11:6 und 11:4 mit 4:0 bei 12:3 Sätzen bereits beendet war. Mal schauen, welchen Gegner nun das Los in der zweiten Pokalrunde bescheren wird.

Zurück