3. TT-Mannschaft verliert äußerst unglücklich mit 5:9 in Eckmannshausen

von

3. TT-Mannschaft verliert äußerst unglücklich mit 5:9 in Eckmannshausen

Die 3. TT-Mannschaft musste im Verfolgerduell beim TV Eckmannshausen antreten. Der Doppelstart mißlang völlig, denn Matthias Hengstenberg/ Jürgen Müller, Jürgen Gräf/ Dieter Zumbrägel und Klaus Spornhauer/ Achim Wagner verloren ihre Doppel jeweils im 5. Satz (0:3). Im Einzel lief es dann zunächst auch nicht besser: vorne unterlagen Jürgen Gräf (gegen Walter Weber) und Matthias Hengstenberg (gegen Schneider) ebenfalls jeweils in 5 Sätzen (0:5). Unglaublich! In der Mitte musste dann auch noch Klaus Spornhauer seinem Gegner Stephan zum 3:1-Sieg gratulieren, so dass beim 0:6 die Messe faktisch schon gesungen war. Den ersten Punkt für Bürbach holte Dieter Zumbrägel mit einem hauchdünnen 5-Satz-Sieg gegen Jürgen Weber (1:6). Hinten unterlag Jürgen Müller gegen Engel mit 1:3, während sich Achim Wagner in 5 Sätzen den Sieg gegen Mühlhaus holte. 2:7 war somit der Stand nach der ersten Einzelrunde. Vorne bezwang anschließend Walter Weber den Bürbacher Matthias Hengstenberg in 5 Sätzen, wohingegen Jürgen Gräf seinen Gegner Schneider in einem weiteren 5-Satz-Spiel bezwingen konnte (3:8). Die Mitte überzeugte in der Folge: Dieter Zumbrägel schlug Stephan mit 3:1 und Klaus Spornhauer Jürgen Weber mit dem gleichen Ergebnis (5:8). Engel brachte anschließend Achim Wagner die erste Saisonniederlage bei und machte damit den 9:5-Sieg der Eckmannshäuser bei 35:30 Sätzen perfekt. Mit 7:7 Punkten und 46:46 Spielen verbleibt Bürbach III nach diesem 5-Satz-Festival auf Platz 7 der Tabelle der 1. Kreisklasse Gr. 3.

 
 

Zurück