Aus der Abteilung Tischtennis

Die 1. Mannschaft hatte nach der verweigerten Spielverlegung in der Bezirksklasse ohne 4 Stammspieler in der Besetzung Thorsten Kray, Kevin Langer, Lingqing Sun, Karsten Peters, Thomas Brüser und Udo Griech keine Chance gegen Niederschelden und unterlag nach einer 1:0-Führung durch das Doppel Thorsten Kray/ Kevin Langer mit 1:9. Nur Thorsten Kray war bei seiner 2:3-Niederlage gegen Roth nahe dran an einem weiteren Punktgewinn.

In dieser Woche finden am Freitag (4.9.) 3 Spiele der Bürbacher Tischtennis-Mannschaften statt:

Die 2. Mannschaft empfängt in der Kreisliga zuhause mit Absteiger Weißtal um 20:00 Uhr einen starken Gegner, der aber bei einer guten Leistung nicht unbezwingbar erscheint.

Am Samstag verlor die 1. Tischtennis-Mannschaft ihr Auftaktspiel ohne die neue Nr. 1 Paul Vohs (verletzt) gegen Welschen-Ennest. Ausschlaggebend für die Niederlage war schon der äußerst knappe Verlust aller drei Doppel.  Bis zum 1:6 gingen von 4 Fünf-Satzspielen 3 an die Gegner; zwei der verlorenen Spiele hätten die Bürbacher eigentlich gewinnen müssen. Insgesamt war am Ende die Fünf-Satz-Bilanz 2:4 zu Ungunsten der Bürbacher.

Bei ihrer zweiten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen konnte Sonja Fischer, die auch noch durch eine Knöchelverletzung gehandicapt war, zusammen mit ihrer Partnerin Aileen Kilincarslan aus Oberhausen den Titel  im Doppel der Damen C-Klasse holen, nachdem sie im Einzel äußerst unglücklich - trotz einer Bilanz von 2:1 - bereits in der Vorrunde ausgeschieden war. Gratulation zum Titel an sie und ihre Partnerin!
Nachfolgend ihr Bericht von diesem ereignisreichen Wochenende.