Aus der Abteilung Tischtennis

Die 4. Mannschaft hat gestern die bisher ungeschlagene Mannschaft von Freudenberg II mit 9:6 bezwingen können.

Die Serie der 1. TT-Mannschaft - nach dem 0:8-Start seit dem 5. Spieltag kein Spiel mehr verloren und nur zweimal Unentschieden gespielt - hielt auch beim starken Mitaufsteiger Fredeburg II: der Doppelstart gelang erneut ganz gut, denn Frank Schneyer/ Patrick Vohs siegten gegen Schmitte/Mertens mit 3:1 und Fabian Kämpfer/Lingqing Sun mit 3:2 gegen Völlmecke/ Knoche, während Doppel 1 Paul Vohs/ Kevin Langer in 5 Sätzen das Nachsehen gegen Schnüppke/Bruchmüller hatten. Zwischenstand: 2:1.

Gegen den nur mit 5 Spielern angetretenen Tabellenletzten Werdohl II hatten die mit Paul Vohs, Frank Schneyer, Patrick Vohs, Fabian Kämpfer, Kevin Langer und Lingqing Sun angetretenen Bürbacher keine Probleme und siegten nach 90 Minuten glatt mit 9:0 und 27:3 Sätzen. Nach dem ersten Saisonsieg bleibt Bürbach mit nun 3:9 Punkten nach wie vor auf dem vorletzten Platz, weil der Tabellenzehnte Ferndorf II überraschend mit 9:7 gegen Niederschelden siegt und nun 4:8 Punkte aufweist.

Die 3. TT-Mannschaft siegt auch ohne die Nr. 1 Michael Klappert gegen 5 Kreuztaler (Nr. 1 und Nr. 3 sind langzeitverletzt) mit 9:2 und holt zwei weitere wichtige Zähler gegen den Abstieg. 6 Punkte haben die Bürbacher nun aus den 6 Spielen geholt.