Aus der Abteilung Tischtennis

Die 4. Mannschaft holte bei Eiserfeld V wie erwartet die Punkte 5 und 6 mit einem 9:2-Sieg. Nach einem optimalen 3:0-Start in den Doppeln wurde die Führung schnell auf 6:0 ausgebaut, ehe Eiserfeld durch Stefanie Löber (mit einem 3:0 gegen Gerhard Böcking) sowie Peter Balzer (knappes 3:2 gegen Hermann Lohoelter) zurückschlug.

In einem ganz engen Spiel bei Mitaufsteiger GW Siegen holt sich die 3. Mannschaft erfreulicherweise zwei weitere Punkte und erhöht die bisherige Saisonausbeute auf 8:6 Punkte. Schon der Doppelstart gelang mit zwei Siegen von Hartmut Köppert/Jürgen Müller gegen Heider/Dietermann und Dieter Zumbrägel/ Achim Wagner gegen Dignass/Schütz bei einer Niederlage von Klaus Spornhauer/ Udo Griech gegen Peilert/Diller (2:1).

Die 1. TT-Mannschaft musste am Samstag um 18:30 Uhr bei den bisher zuhause noch nicht bezwungenen Hilchenbachern antreten. Zum ersten Mal in dieser Saison spielte die Stammformation der Bürbacher. Und die legte in den Doppeln gleich gut los: Frank Schneyer/Patrick Vohs siegten 3:1 gegen Menne/Zaj, Paul Vohs/Kevin Langer mit 3:0 gegen Hirsch/Freundorfer und Thorsten Kray/Fabian Kämpfer mit 3:2 gegen Roth/Menn. 3:0, das war ein toller Auftakt.

Bürbach II siegt im Duell der punktgleichen Verfolger von Spitzenreiter Niederschelden II in einem hart umkämpften Spiel gegen CVJM Siegen mit 9:6.

Der Doppelstart gelang mit 2:1: nur Lingqing Sun/ Thomas Brüser unterlagen hauchdünn mit 9:11 im 5. Satz gegen das gegnerische Spitzendoppel Klink/Georg.
Vorne gelang Lingqing Sun ein 3:1-Sieg gegen den bisher noch ungeschlagenen Einser des Gegners, Peter Kling, während Waldemar Lemmer gegen Rinsdorf nur einen Satz gewinnen konnte (Zwischenstand: 3:2).