Aus der Abteilung Tischtennis

Die 2. TT-Mannschaft konnte im ersten Heimspiel des Jahres den Ausrutscher von CVJM Siegen gegen Rinsdorf nicht zum Sprung auf Platz 2 in der Tabelle nutzen, weil beim 8:8 gegen den TV Laasphe unnötigerweise ein Punkt abgegeben wurde.

Beim freiwilligen Bezirksklassenabsteiger und designierten Meister TV Holzhausen hatte die 3. TT-Mannschaft erwartungsgemäß keine Chance, zumal Ersatzmann Gerhard Böcking kurzfristig sein Mitwirken absagte und man  daher nur mit 5 Mann die Reise zum Auswärtsspiel antrat.

Die 4. TT-Mannschaft musste bei Eiserfeld III antreten, gegen die man in der Vorrunde bereits mit 7:9 verloren hatte.

 
Der Doppelstart gelang nicht: nur Edgar Schwarz/ Martin Wüstenhöfer siegten klar mit 3:0 gegen Plate Stötzel, während Jürgen Müller/ Gerhard Böcking knapp in 5 Sätzen gegen Hassel/Hoffmann und Rachel Euteneuer/ Hermann Lohoelter mit 0:3 gegen Becker/Hartmann den Kürzeren zogen (Zwischenstand: 1:2).

Die 1. TT-Mannschaft bleibt auch im 8. Spiel in Folge ungeschlagen und revanchiert sich mit einem 9:2-Sieg beim Tabellendritten Welschen-Ennest für die 5:9-Niederlage aus der Vorrunde. Der Doppelstart ging nicht wie in der Vorrunde (0:3) in die Hose: die Bürbacher waren vom Start weg hellwach und holten sich alle Doppel, wobei Thorsten Kray/ Fabian Kämpfer dem bislang ungeschlagenen Einser-Doppel Thielbeer/ Kopiske beim 3:0 ebenso keine Chance ließen wie Paul Vohs/ Kevin Langer ihren Gegnern Rohn/Heide (3:1) und Frank Schneyer/ Lingqing Sun Tillmann/Höfer (3:0).