Aus der Abteilung Tischtennis

Die 1. TT-Mannschaft musste gegen die beste Rückrundenmannschaft antreten, die bisher erst einen Punkt abgeben mussten und in der Tabelle direkt hinter Bürbach standen. Die Doppel liefen optimal, obwohl 2 Doppel umgestellt werden mussten, weil Kevin Langer prüfungsbedingt nicht im Doppel eingesetzt werden konnte.

Die 2. TT-Mannschaft musste bei CVJM Siegen antreten, die nach der Saison ihre Mannschaft auflösen werden. CVJM musste ohne Spitzenspieler Peter Klink und ohne den ebenfalls erkrankten Dieter Georg spielen und konnte auch nur 5 Spieler aufbieten. Bürbach II trat hingegen in Bestbesetzung an, tat sich aber dennoch schwerer als gedacht.

Die 3. Mannschaft musste ohne das vordere Paarkreuz (Michael Klappert und Hartmut Köppert) beim Vorletzten aus Kreuztal antreten. Dafür spielten Rachel Euteneuer und Gerhard Böcking. Schon im ersten Doppel waren die Bürbacher nicht vom Glück verfolgt, denn Jürgen Müller/ Gerhard Böcking unterlagen gegen Doppel 1 Rosenkranz/ Fuchs nur knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz.

Die 1. TT-Mannschaft musste ohne Thorsten Kray und Fabian Kämpfer, dafür mit Lingqing Sun und Udo Griech zum Tabellenletzten nach Werdohl reisen. Bürbach I war gewarnt, denn Werdohl hatte am Wochenende zuvor nach 15 klaren Niederlagen in Folge völlig überraschend mit 9:4 gegen Burbach gewonnen.