Aus der Abteilung Tischtennis

Die 2. TT-Mannschaft musste gegen den Tabellennachbarn aus Salchendorf antreten. Nach den Doppeln stand es 2:1, wobei Karsten Peters/ Thomas Brüser gegen das Doppel 1 der Salchendorfer Groos/Scheich gut aussahen und nur knapp mit 9:11 im 5. Satz unterlagen. Vorne siegte der gut aufgelegte Waldemar Lemmer mit 3:1 gegen Siegwolf, während der angeschlagene Karsten Peters gegen Groos keine Chance hatte (3:2).

Die 2. TT-Mannschaft tat sich in Bestbesetzung erwartungsgemäß schwer gegen den ohne Ralf Biazeck angetretenen Tabellenletzten aus Dielfen. Nach den Doppeln führten die Bürbacher dank souveräner Siege der Doppel Lingqing Sun/Thomas Vohs und Karsten Peters/ Stefan Hültner mit 2:1, wobei Waldemar Lemmer/ Bruno Griech bei einer 2:0-Satzführung und einem 10:10 im 3. Satz nur zwei Punkte von einem Sieg entfernt waren, es dann aber versäumten "den Sack zu zu machen".

Die 1. TT-Mannschaft musste beim Tabellenzweiten Netphen IV antreten, die auch noch eine Chance auf den Meisterschaftsgewinn besitzen. Der Start in die Doppel war vielversprechend, denn Frank Schneyer/ Patrick Vohs konnten gegen die in der Rückrunde erst einmal bezwungene Kombination Eggers/ Peters das Spiel mit 3:1 gewinnen und auch Paul Vohs/ Kevin Langer waren gegen Hoffmann/ Lux mit 3:0 erfolgreich.

Die 4. TT-Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gegen Netphen 8 am Ende zwar gerecht. Zwischenzeitlich war das Spiel aber spannender als erwartet. Nach den Doppeln stand es 2:1, denn Edgar Schwarz/ Rachel Euteneuer siegten ebenso 3:0 gegen K. Lowski/ Flender wie Gerhard Böcking/ Hans Heintz gegen O. Lowski/ Kunz, während Ahmad Bdeir/ Thomas Werthebach mit 1:3 das Nachsehen gegen Braun/ Göbel hatten.