2. Sieg in folge Dritte bleibt auf Platz Eins

von

2. Sieg in folge Dritte bleibt auf Platz Eins

Gegen die bekannte Truppe aus Deuz sollte es an diesem Sonntag gehen. Vor dem Spiel war klar, die bekommen was aus der 2. Also musste jeder 100 Prozent da sein

Und so sollte es sein, dass diesmal die 1. HZ. die  die der unseren sein sollte.

Von Beginn an hatte man das Heft in der Hand und spielte beruhigt und gut hinten raus. Chancen ab und an und so hätte sich Deuz nicht über ein Birwer  1:0 beschweren dürfen als z.B Adonis Arnold, gut durch Florian Alcantara durchgespielt, frei vorm Tor war und leider nur Alu traf.

Später belohnte sich Gott sei dank der Capitano Philipp und es ging mit 1:0 in die Pause. Ein Strahl wie ein Jet.  Zu diesem Zeitpunkt alles im Griff,  guter Kick der Mannen in grün.

Im Anschluss verlor man allerdings den Faden. Durch den Verletzungsbedingten Ausfall von Tuning Bäumer ( die Gazetten schrieben er habe einen Termin am BK Parkplatz wahrzunehmen)

War der Beginn der Unruhe im Spiel. Was vorher so leicht schien war doch nicht mehr da.

Und so konnten wir uns bei unseren IV, dem brasilianischen Maestro Lucio Wild Besgens und dem südschlesischen Brocken Marian „Adonis“ Frey bedanken,  dass die alles abwehren konnten.  Zu dem war der professionelle Achsen Toni wieder komplett aus der Hölle. Einfach gut unser Minister Spaghetti.

Und in dieser Phase kam es, das Flo auf Zuruf einen Freistoß nahm und diesen zum 2:0 setzte.

Deuz drückte weiter, aber Marian,  zuvor im Ball weitdreschen von Kollegen Zhagab trainiert, schlug den Ball auf Ehrenbruder Benders Pläte,  der nur weiterleiten musste und so konnte auch unser Volagen King endlich mal Netzen.

Allerdings drückte Deuz weiter und weiter und man hätte sich nicht über das 2. Deuzer Tor beschweren dürfen.

Kurz vor Schluss schlug Icke Akram den Ball leider nur an die Latte, aber mit 3:1und viel Kampf können wir zufrieden sein und vorerst die Tabellenführung halten.

Positiv bleibt der heutige Einsatz der ganzen 18 aus dem Kader,  so wie aller Zuschauer und der heute nicht eingesetzten Spieler zu erwähnen. Danke an die Jungs aus der Zweiten , die uns unterstützt haben!

Und natürlich unser Lauf und Kampfeinsatz in einem schwierigen Spiel. Das war schon gut , allerdings geht da spielerisch mehr.

Weiter immer weiter ihr Grünen !

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.