In einem hochspannenden Spiel musste die Erste Mannschaft am zweiten Spieltag zwar eine unglückliche 2:3 -Heimniederlage gegen die SG Oberschelden hinnehmen, zeigte aber gleichzeitig großartigen Charakter. 

Am Sonntagnachmittag schlug die Zweitvertretung der Bürbacher die Grün-Weißen aus Eschenbach mit 0:3 und sorgte damit für das erste Erfolgserlebnis unter dem neuen Trainer-Duo Garbe/Babic.

Die Vorfreude bei Spielern und Trainern war vor dem ersten Punktspiel seit Oktober 2020 riesengroß. Endlich durfte man wieder auf Punktejagd gehen. Während die Vorfreude bei einigen zu überflügelten Leistungen führen kann, so führte sie bei der Elf vom Gallenberg tendenziell eher zu Hemmungen und Verkrampfungen.

Zum Abschluss der intensiven ersten Trainingswoche der Vorbereitung stand am gestrigen Sonntag für die erste Mannschaft gleich das erste Testspiel auf dem Programm. Nach rund acht Monaten Pause war die Vorfreude entsprechend groß, beim A-Ligisten FC Kreuztal endlich wieder im Bürwer Trikot auf dem Platz zu stehen. Trotz zahlenmäßig guter Trainingsbeteiligung unter der Woche gestaltete sich der Bürbacher Kader aus den üblichen Sommervorbereitungsgründen (Urlaub, erste Verletzungen, mangelnde Spielberechtigung) noch überschaubar. Dennoch kamen neben vielen bekannten Gesichtern auch bereits drei Neuzugänge zum Einsatz.