3. TT-Mannschaft findet bei Rinsdorf II nicht das passende Rezept

Die 3. TT-Mannschaft musste nach Rinsdorf reisen, die als Tabellenzweiter weiter um den Aufstieg mitspielen wollen. Die Eingangsdoppel liefen nicht nach Wunsch: Dieter Zumbrägel/ Udo Griech unterlagen gegen Schneider/ Fengler mit 1:3 und etwas überraschend auch Jürgen Gräf/ Matthias Hengstenberg gegen Sidenstein/ Velte unglücklich mit 11:13 im Entscheidungssatz. Doppel 3 mit Klaus Spornhauer/ Rachel Euteneuer ging auch an die Rinsdorfer Pulz/ Kosa - und das glatt. 0:3 stand es vor der ersten Einzelrunde, in der die Bürbacher den Fehlstart fortsetzten: Matthias Hengstenberg unterlag vorne gegen Sidenstein mit 5:11, 5:11 und 14:16 und Jürgen Gräf konnte gegen Velte nur einen Satz gewinnen. In der Mitte konnte auch das Klaus Spornhauer die Serie der Rinsdorfer trotz einer 2:1-Satzführung nicht unterbrechen und und unterlag mit 12:14, 11:5, 11:4, 3:11 und 6:11. Besser machte es Dieter Zumbrägel, der gegen Fengler einen 0:2-Satzrückstand (9:11, 8:11) noch drehte und am Ende nervenstark drei Sätze in Folge zum 1:6 holte (12:10, 14:12, 11:8). Hinten unterlag allerdings Udo Griech glatt gegen Pulz und auch Rachel Euteneuer war nicht vom Glück verfolgt und verlor äußerst knapp mit 9:11 im 5. Satz, nachdem sie einen 0:2-Satzrückstand noch egalisiert hatte. Bei einem 1:8-Rückstand vor der zweiten Einzelrunde war die Messe zwar schon gelesen, doch ließen sich die Bürbacher vorne nicht lumpen und verkürzten zum 3:8 durch Jürgen Gräf mit einem 3:1 gegen den Angreifer Sidenstein und Matthias Hengstenberg, der Velte mit dem gleichen Ergebnis in die Schranken wies. In der Mitte konnte Dieter Zumbrägel anschließend leider nur noch einen Satz gegen Schneider gewinnen, womit die klare 3:9-Niederlage bei 18:31 Sätzen besiegelt war.  Bürbach bleibt trotz der Niederlage auf Platz 4 der Tabelle der 1. Kreisklasse Gr. 3 mit 16:12 Punkten.

3. Mannschaft
 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern