3. TT-Mannschaft hat keine Chance gegen Alchen

Die 3. TT-Mannschaft musste ohne Matthias Hengstenberg und Udo Griech, dafür mit Ahmad Bdeir und Gerhard Schulze, gegen die starken Alchener ran. Die Doppel liefen schon nicht nach Wunsch: Jürgen Gräf und Dieter Zumbrägel musste sich Lixfeld/ Schwarz mit 1:3 geschlagen geben. Enger ging es bei Klaus Spornhauer/ Rachel Euteneuer zu, die gegen R. Tschersche/ St. Röcher zwar im ersten Satz beim 1:11 Lehrgeld bezahlten, sich dann aber den zweiten Satz mit 11:4 holtten, um den dritten Satz mit 4:11 wieder klar zu verlieren. Dann wurde es dramatischer. Satz 4 holte sich die Bürbacher Kombination mit 12:10 in der Verlängerung, um den Entscheidungssatz dann unglücklich mit 11:13 zu verlieren. Doppel 3 mit Ahmad Bdeir/ Gerhard Schulze ging klar an die Gästekombination St. Tschersche/ H. Röcher. 0:3 stand es somit bereits vor der ersten Einzelrunde. Vorne demonstrierte Jürgen Gräf wieder einmal seine außerordentlichen Kämpferqualitäten nach einem 0:2-Satzrückstand (9:11, 9:11) gegen Lixfeld. Mit 12:10, 11:7 und 11:7 drehte er das Match. Dieter Zumbrägel lieferte gegen R. Tschersche ebenfalls ein gutes Spiel ab ging nach dem 9:11 im ersten Satz durch ein 11:9 und 12:10 sogar mit 2:1 in Führung, musste sich dann aber mit 5:11 und 6:11 geschlagen geben (1:4). In der Mitte fightete auch Klaus Spornhauer gut gegen St. Tschersche, ging mit 2:1 in Führung (11:9, 2:11, 11:5), musste sich im vierten Satz leider knapp geschlagen geben (9:11) und holte sich trotzdem das Spiel mit einem 11:6 im Entscheidungssatz. Rachel Euteneuer verlor anschließend glatt gegen St. Röcher zum 2:5. Hinten hatten es die Bürbacher Ersatzleute schwer: Ahmad Bdeir verlor ebenso glatt gegen H. Röcher wie Gerhard Schulze gegen Schwarz. Vor der zweiten Einzelrunde lagen die Bürbacher mit 2:7 schon aussichtslos zurück. Trotzdem hängte sich Jürgen Gräf gegen R. Tschersche  noch einmal richtig rein, holte sich nach mit 7:11 verlorenem ersten Satz den zweiten mit 11:1, um dann im dritten Satz ein 11:13 hinnehmen zu müssen. Mit 13:11 revanchierte er sich im vierten Satz, so dass der Entscheidungssatz entscheiden musste, den er mit 7:11 verlor (2:8). Dieter Zumbrägel lieferte Lixfeld im ersten Satz beim 16:18 heftige Gegenwehr, konnte danach aber nicht mehr mithalten und unterlag mit 4:11 und 5:11 zum Endstand von 2:9 bei 13:31 Sätzen. Mit nun 16:14 Punkten bleibt Bürbach III auf Platz 5 der Tabelle der 1. Kreisklasse Gr. 3.

3. Mannschaft
 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern