Gerechtes 1:1

Am vergangenen Mittwoch ging es für die Bürwer Mädels auf dem Galgenberg um die nächsten Punkte. Es ging gegen Lüdenscheid. Eine Mannschaft die in den letzten Wochen durchaus respektvolle Ergebnisse erzielt hat. 

Dadurch und durch die Niederlage in der Hinrunde waren die Mädels gewarnt. Bei immer noch 25 Grad ging es also auf den Platz. 

Das Spiel kann recht leicht zusammen gefasst werden. Das Spiel der Lüdenscheiderinnen ist auf ihre beste Spielerin Kyra im Sturm ausgelegt. Mit weiten Bällen wird sie gesucht und oft gefunden. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste jedoch lediglich zwei Torschüsse. Wir passten uns dem hoch und weit jedoch leider an und so war das Spiel wirklich nicht schön anzusehen. Zwar verzeichneten wir mehrere Chancen auf unserer Seite, aber keine davon war so wirklich zwingend. So ging es ohne Tore in die Pause. 

Nach der Halbzeit ging es weiter. Doch leider brachte das Spiel wenig Sehenswertes. Weiterhin war das Spiel nach vorne Ideenlos und wenig produktiv. Die Damen aus Lüdenscheid pressten direkt nach der Halbzeit und so kam es bereits nach wenigen Minuten zu der Führung der Gäste. 

Jenni, die direkt nach der Halbzeit mit ihrer Zerrung zu kämpfen hatte, schoss den Ball unglücklich ins eigene Netz. 

In der Folge merkte man schon, dass die Mädels ein Tor wollten. Es folgten zwei drei gute Gelegenheiten, die jedoch erst kurz vor Ende zum 1:1 führten. Nach einem Gewühle im Strafraum fälschte eine Abwehrspielerin den Ball ebenfalls ins eigene Tor. Das war dann auch der Endstand. 

Alles in allem ein gerechtes Ergebnis. Allerdings durchaus steigerunswürdig. Es hätte so einfach sein können. Fläche Doppelpässe, über außen spielen. Doch leider gelang dies so gut wie nie. 

Am Sonntag geht es nach Oeventrop. Eine Mannschaft, die ebenfalls tabellarisch über uns steht. Über Zuschauer würde die Mannschaft sich sehr freuen. 

 

IMG_2834
 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern