Bürbach revanchiert sich bei Eschenbach

Am vergangenen Sonntag ging es nach bereits 3 Wochen ordentlicher Vorbereitung für die Erste Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Eschenbach.

Der Aufsteiger, seit dieser Saison von einem alten Bekannten - Sascha Weschta übernommen – liegt aktuell in der B-Liga auf einem guten 5. Platz. Deshalb und auch aufgrund unserer derben Klatschen mit der Zweiten in der letzten Saison (5:0 und 5:2) waren wir also gewarnt vor der Offensivepower.

Die Trainer hatten personell zwar nicht die große „Auswahl“, da einige Spieler noch im Urlaub weilen, angeschlagen sind und geschont wurden oder kurzfristig durch einen blutigen Unfall ausfielen, aber die Qualität der Truppe auf dem Platz war sehr hoch.

Gut eingestellt durch unser Trainer-Trio und mit einer enormen Vorfreude, sich endlich wieder mit Gegnern messen zu können, gingen wir in das Spiel.

Patrick in der Kiste. Jannik R, Marius©, Freddy und Pablito bildeten die Kette. In der Zentrale liefen Torja, Dorni und T-Rex auf. Den Stoßstürmer übernahm Tobi Lewaginzki und über Außen stürmte das neue Duo Robery. Mowi, auf ungewohnt offensiver Position, gab den „Rob“ und Sven den „Rib“ oder in dem Fall den „Bery“.

Nach einem ordentlichen Warmup ging es mit einem bürbacher Anstoss ins Spiel. Torja spielt einen langen Ball auf den durchgestarteten Mowi, der den Ball per Direktabnahme auf den ebenfalls gestarteten Sven weiterleiten wollte, leider traf er das Spielgerät mit seinem „minimal“ schwächeren Linken nicht optimal, sodass der letzte Verteidiger noch dazwischen kam.

Auch wenn der erste Angriff nicht zum Torerfolg führte, so zeigte er doch wo wir hin wollten…zum gegnerischen Tor !

 

In der Folge ließen uns die Gäste im Zentrum zu viel Platz und mit einer perfekten Balance zwischen Kurzpassspiel und Marrys Championsleague-Pässen erspielten wir uns die ersten Chancen relativ zügig.

In der 6.Minute fiel dann auch folgerichtig das 1:0 für uns. Unser Capitano schickte mit einem seiner berühmten 50-Meter-Pässe Jannik R auf die Reise. Dieser ließ noch einen Gegenspieler aussteigen und brachte den Ball zum eingelaufenen Mowi, der aus Nahdistanz traf. Mo hatte richtig Bock und stellte sich heute zu 100% in den Dienst der Mannschaft – vorne, hinten, überall tauchte er auf unser feuerroter Speedster.

Bereits in der 19.Spielminute legten wir nach. Tobi spielte einen steilen Pass in die Spitze direkt auf Sven weiter, Annahme ist die Mitnahme, um einen Mann rum und „wenn du nicht weißt wohin, dann knallst du ihn halt ins kurze Eck“ ;) . 2:0 - 19.Minute.

Kurzer Dank an den Trainer für das Torschusstraining von Mittwoch, es zeigte Wirkung, und weiter gings.

Eschenbach merkte, wenn sie sich jetzt nicht wehren bekommen sie eine Klatsche zurück. Durch 1-2 der wenigen individuellen Fehler im Spielaufbau/Stellungsspiel kamen die Mannen von Sascha Weschta zu 3 Großchancen, die unser Hase aber mit überragenden Reflexen – per Fußabwehr und Flugeinlage – vereiteln konnte !

Chapeau Paddy – Gute Arbeit - Du hast uns vor einem Rückstand bewahrt !!!

In dieser Phase wurde Jannik aus Sicherheitsgründen ausgewechselt und Möppi kam.

Nach zwei Toren der Außenstürmer wollte sich Tobi nun ebenfalls in Szene setzen, Mowi überlief ein zwei drei ganz viele und brachte den Ball flach und hart in die Gefahrenzone. Sven startete auf den kurzen Pfosten, doch ein Gegenspieler kam noch mit der Fußspitze dran und verlängerte den Ball somit zu unserem Stoßstürmer, der sich heimlich still und leise davon gestohlen hatte. Kurze Annahme und trocken gegen die Laufrichtung ins Tor gedrückt, im Lewa Style halt. 3:0 – 30.Minute.

 

Jan, der erst seit 5 Minuten auf dem Platz weilte, zeigte im Anschluss direkt wieso er so wichtig für uns sein kann.

Einen Eckball, der besser und genauer nicht kommen kann, nickte Sven ins rechte oberer Toreck. 4:0 – 33.Minute.

Per Doppelschlag hemmten wir die Erwartungen der Heimelf, die sich das Spiel - nach den zwei Letzten - sicher anders vorgestellt hatten.

 

Dann war Halbzeit. Kurze Ansprache worauf wir achten müssen. Und wieder raus aufs Schlachtfeld mit der Vorgabe weitere 45 Minuten guten Fussball zu spielen.

Wir wussten das Eschenbach jetzt mit Kampf aus der Pause kommen musste um die drohende herbe Klatsche noch zu verhindern!

 

Die Heimelf brachte zwei neue Stürmer und begann auch mit mehr Zug nach vorne. Allerdings fingen unsere Verteidiger alle hoch und weit geknallten Bälle ab und in den Man-to-Man Situationen kamen die Stürmer nicht an unserer Defense um Capitano Marius vorbei. Super Timing für die Zweikämpfe Männers ! Die 2 Bälle, die durchflutschten, parierte Paddy dann noch ohne große Probleme.

 

Im Gegenzug machten wir das Ding dann per Doppelschlag klar.

 

Tobi wurde nach einer schönen Kombination knapp vorm 16ner freigespielt, wackelte einen Verteidiger aus und zog mit seinem, eigentlich nur zum Stehen gedachten, linken Hammer ab. Der Keeper war ein wenig überrascht von der Wucht des Schusses unseres Goalgetters und konnte nur nach Oben über sich hinweg abklatschen. Der Ball sprang noch einmal auf und flog ins Tor. 5:0 – 50.Minute.

Den Schlusspunkt setzte erneut Sven und schnürte somit seinen Hattrick. Mo zog von Außen in die Mitte, Sven ebenfalls, kurzer Blickkontakt von Robery, und der Ball kam perfekt getimt in die Gasse. Sven tunnelte den heraus eilenden Keeper zum 6:0 – 52.Minute.

 

In Halbzeit zwei liessen wir noch 2-3 Chancen liegen, unter anderem Sven, als er von Jan steil geschickt wurde und den Heber mit Links nur knapp über die Latte setzte…doch ein noch höheres Ergebnis wäre dann auch zu viel des Guten gewesen.

 

Paddy musste nach einem „Zusammenprall“ mit dem gegnerischen Stürmer verletzt ausgewechselt werden. Es kam der leicht angeschlagene Jannik zurück in die Partie und spielte 30 Minuten so abgezockt im Tor, als hätte er noch nie etwas anderes gemacht. Fehlerfrei und zu Null. Natürlich.

Apropro zu Null ;) Da war doch mal was oder nicht lieber Trainer ?!? Seit wann gehört ein offizielles Testspiel in Trikots, mit Schiedsrichter und allem drum und dran denn eigentlich nicht zur Vorbereitung und somit zur „Saison“ ?!? HHmmmm ich glaube da muss im Training nochmal gaaanz genau drüber gesprochen werden ;) :P

 

Ich erlaube mir, aufgrund des wirklich guten Spiels des gesamten Teams, heute mal eine kleine Einzelkritik:

Paddy: Zu Null. 3 Weltklasse Paraden. Strahlte zu jeder Zeit Sicherheit aus.

Jannik R: Gute Flankenläufe. Stark im Spielaufbau. Ballverluste sind ihm völlig fremd.

Marius: Immer da wo er gebraucht wurde, stopfte alle Löcher. Champions League Pässe. Maschine.

Freddy: Passquote 100% ! Wie eigentlich fast immer. Körperlich noch nicht da wo er hin will. Kämpfte sich aber 90 Minuten durch.

Pablo: Ein Lauf- und Konditions-Wunder vor dem Herren. Klärte viele wichtige Bälle hinten und schaltete sich vorne immer wieder gefährlich ein.

Torja: Läuferisch erstaunlich gut drauf. Spielerisch sowieso immer. Tödliche Pässe. Fehlerquote gleich Null. Unser Stratege. Der Denker und Lenker des Teams.

Dorni: Im Feld mit gutem Auge für die Situation und gefährlichen Pässen. Im Tor fehlerfrei. Unsere kleine Allzweckwaffe.

JDi: Im ZOM brandgefährlich mit vielen guten Aktionen und Zug zum Tor. Machte enorm viele Meter für seinen Fitnesszustand. Im ZDM stark in der Balleroberung.

Jan: Standards brutal gut. Körperlich noch nicht ganz so gut. Super Sicht für freie Räume, sowohl für Pässe, aber auch für Laufwege.

Mowi: Speedster. Das Tor redlich verdient. Ohne Fehl und Tadel – behalte Dir das genau so bei, dann bist du Gold wert für die Mannschaft!

Sven: Lauf und Kampfstark. Noch nicht bei 100%. Heute wieder treffsicher.

Tobi: Kampfmaschine in der Box. Abgezockt vor dem Tor. Ich habe das Gefühl der macht doch heimlich Einzeltraining mit seinem Bro…^^

 

Ich habe fertig :D

 

Am kommenden Mittwoch 31.1. um 19.30Uhr empfangen wir die 1.Mannschaft des FC Eiserfelds daheim. Kommt vorbei!

 

 

1. Mannschaft
 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern