Vorbereitung der 1.Mannschaft

Nachdem das Trainerteam zur neuen Saison 2017/18 neu zusammengesetzt wurde wollte man jedem Spieler die Chance geben sich für die 1.Mannschaft zu empfehlen und in den Kader zu kommen, deshalb wurden die ersten 14 Tage komplett gemeinsam trainiert.

Dem Trainerteam Jörg ‚Pep‘ Garbe, Joel Kalambayi und Patrick Waginzik stand also im ersten Training ein riesengroßer Haufen „hungriger“ Birwer gegenüber.

Nach nur 2 Einheiten ging es sofort zum ersten – harten – Test zu unseren „Freunden“ auf den benachbarten Giersberg.

Die Trainer schickten folgende Startelf ins Rennen:


                                          Patrick Fuchs

Pablo Ruhr   Jan Sören Dieterich   Marius Seibel ©   Sebastian Hoß

                         Thorben Dieterich   Max Vetter

                  Sven Alpers   Jan Bäumer   Jannik Dietrich

                                 Jan Niclas Reichwald

 

Ersatz: Kai Stimper, Torben Jahnke, Timo Jakobi, Imad Aouladali, Rashid Alija

 

Von den Trainern noch als „normales“ Testspiel deklariert sah man von Beginn, dass die Spieler es etwas anders sahen….Testspiel hin oder her, es ist halt immer noch ein Derby für alle Birwer ;)

Da ließ auch unser Capitano Marry keinen Zweifel dran bei seinen letzten Worten bevor es ins „Gefecht“ ging.

Und nach nur 12.Minuten jagte er höchstpersönlich die Murmel das erste Mal in die Maschen. Nach einem fein getretenen Standard von Jan nickte unser Abwehrchef ein. 1:0 Bürbach.

Es dauerte bis zur 32.Minute bis Jonas Fehlauer für die Heimelf ausgleichen konnte.

In der Pause wurde auf beiden Seiten munter durchgewechselt:

Timo übernahm die IV von Sören.

Torben ging für MaxV ins Zentrum.

Rash ersetzte Basti als AV.

Imad wurde Spielgestalter. Für ihn verließ Niclas, leicht angeschlagen den Platz.

Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Mit Chancen auf beiden Seiten. In der 71.Spielminute war es erneut Marry, der nach einer Ecke am höchsten stieg und kurz vor dem heraus eilenden Keeper einköpfte. Er wurde bei der Faustabwehr allerdings noch am Kopf getroffen, doch das steckte er sofort weg. Ist halt eine Maschine unser Marius. Bürbach legte erneut vor 2:1.

Dieses Mal hielt die Führung leider nur wenige Minuten ehe der eingewechselte Stefan Kiehl mit einem Doppelschlag das Spiel drehte. Und das auch noch ein seinem Geburtstag ;) geschenkt…

Zum ersten Mal im Rückstand schüttelten wir uns kurz und kämpften dann gemeinsam weiter.

Es kam Kai für Patrick ins Tor, der sich in seinem ersten Spiel für Bürbach mit mehreren guten Reaktionen stark präsentierte. In der  81.Minute fackelten wir aus der zweiten Reihe einfach mal ab, BUMS - LATTE. Der Ball sprang durch den 16ner und Sven flog heran. Bei seinem Flugkopfball – gefühlt auf Grasnabenhöhe – wurde er unsanft am Kopf getroffen. Den Strafstoß verwandelte TorJa sicher wie immer. 3:3 Ausgleich.

Als sich alle Spieler hüben wie drüben bereits fast mit einem Unentschieden abgefunden hatten kam Crazy-Fabi Rohleder nochmal an den Ball. Er dribbelte den ersten aus, den zweiten – und sorry spätestens jetzt hättest du liegen müssen ;) – den dritten, zog in den 16ner rein, legte quer, Tor in der 89.Minute durch Alex Kiehl……kurz vor Schluss das 4:3 gefangen. Schade, ein Unentschieden wäre verdient gewesen.

Nichts desto trotz ein guter erster Test von uns. Viele gute Ansätze. Eine Abwehr, die im Großen und Ganzen super stand und in den entscheidenden Situationen zur Stelle war und eine Offensive die sich einige Chancen erspielte. Gute Teamleistung.

Nach dem Spiel saßen einige noch bis in die späten Stunden mit den Giersbergern vor der Halle und tranken das ein oder andere Hopfengetränk. Danke nochmals für die „Gastfreundschaft“ Jungs.

 

 

 

Nach einer Trainingswoche ging es am heimischen Galgenberg gegen die Reserve der Germania aus Salchendorf.

                                      Tobi Berchner

Max Meyer   Frederic Lenßen   Micha Schmidt   Jannik Ruhnau

                      Torben Jahnke   Jannik Dornhöfer

         Sascha Müller                                       Cedric Reindt

                   Tobias Waginzik   Patrick Wörsdörfer

 

Ersatz:

Kai Stimper, Felix Howald, Jonathan Wolf, Odise Vrapi, Niklas Arnold, Moritz Wilhelm, Jens Drießen, Jannik Dietrich, Sven Alpers

 

Die Erste Halbzeit hatten wir das Spiel ganz gut im Griff, auch wenn wir, durch die wieder komplett neu formierte Mannschaft spielerisch nicht 100% zu überzeugen wussten, wurden doch zu viele Angriffe nicht zu Ende gespielt. Der Kampf und Einsatz stimmte aber!

Das goldene Tor schoß Tobi in der 44.Spielminute.

In der Pause wurde dann abermals fleißigst durch gewechselt, so dass mit 8 frischen Spielern nahezu eine komplette neue Mannschaft spielte. Das Ergebnis wurde bis zum Schluss verwaltet und wir gingen mit einem knappen aber verdienten 1:0 Sieg vom Platz. Auch usner zweiter neuer Keeper Tobias konnte sich durch einige Paraden auszeichnen.

Abermals eine Trainingswoche und die Kaderteilung später ging es zum EHA-Cup nach Eisern. Freitag spielte die 1.Mannschaft die Vorrunde und qualifizierte sich als Zweiter für die Hauptrunde am Samstag, diese spielte die 2.Mannschaft dann und holte den 3.Platz. Ein herzliches Dankeschön an den TuS für die Gastfreundschaft und die „Verpflegung“ nach getaner Arbeit. Danke Marcel.

 

 

 

Am darauf folgenden Sonntag spielten wir dann daheim gegen die SG Oberschelden. Vor der Saison wurde hier schwer aufgerüstet und wir sahen eine aggressive und spielerisch gute Truppe.

                                        Patrick Fuchs

Pablo Ruhr   Michael Schmidt   Marius Seibel   Moritz Wilhelm

                           Maxi Vetter   Jannik Dietrich

            Cedric Reindt   Tobias Waginzik   Sven Alpers

                                Jan Niclas Reichwald

 

Ersatz: Tobias Berchner, Jan Sören Dieterich, Frederic Lenßen, Sascha Müller, Odise Vrapi, Jan Bäumer

 

Oberschelden presste uns von Beginn an früh und zwang uns zu langen Bällen, selber spielten sie aber auch vermehrt lange Bälle die vorne festgemacht wurden.

Die Führung der Gäste aus der 13.Minute egalisierte Ceddi in der 25.Spielminute, nach schöner Hereingabe von Sven, per Vollspann-Fackel in den Knick. 1:1 Ausgleich.

Die Stürmer waren bei unserer Defensive in guten Händen, allerdings zogen die Gäste durch zwei Freistoßtore noch vor der Pause mit 3:1 davon.

Abermals wurde viel gewechselt und es bekam jeder Ersatzspieler seinen 45.Minuten-Einsatz.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit brachte Odi uns wieder auf 2:3 heran. Auch er schoss sein erstes Tor für Bürbach.

Kurz vor Schluss dann das vorentscheidende 4:2 für Oberschelden.

 

 

 

Nach dieser Niederlage folgten drei sehr gute Auftritte gegen Eiserfeld, Alchen und Niederfischbach.

Zuerst ging es im Freitagsabendspiel daheim gegen Eiserfeld.

 

                                      Tobias Berchner

Pablo Ruhr   Frederic Lenßen   Marius Seibel ©   Jannik Ruhnau

                    Jan Sören Dieterich   Jannik Dornhöfer

                Sven Alpers   Max Rumsch   Jannik Dietrich

                                  Jan Niclas Reichwald

 

Ersatz:

Patrick Fuchs, Thorben Dieterich, Jan Bäumer, Michael Schmidt

 

Die Truppe von Andreas Maier war gespickt mit den drei Ex-Birwer-Bengels : Basti, Max und Lu Schneider.

Letzte Saison mit enormen Abstand aus der A-Kreisliga aufgestiegen lies der Bezirksligist den Ball gut laufen. Aber Bürbach verschob sehr sehr gut und stand hinten gegen die bärenstarke Offensive der „Iserfelder“ Jungs extrem sicher! Nach vorne spielten wir schnell und waren so gefährlich.

Halbzeit Eins ging klar an uns. Wir verzeichneten die Mehrzahl der Chancen und dazu sogar noch die Besseren! Chapeau vor dieser Teamleistung!

In der Pause wurde auf beiden Seiten munter durch rotiert. Eiserfeld erwischte den besseren Start und nach einem Diagonalball spritze LULU dazwischen und vollstreckte mit seinem schwachen rechten ins kurze Eck. 1:0 Eiserfeld.

Doch die Führung hatte nicht lange Bestand, wir nutzen eine unserer Chancen, wenn auch etwas glücklich, als eine Seibel-Fackel vom Rücken abprallte und JNR direkt vor die Füße fiel. Max S. im Tor der Gäste konnte nur noch hinterher gucken. 1:1 Ausgleich Bürbach. 60.Spielminute.

In der 70.Minute konnte der Eiserfelder-Sturmführer Ruben Balthasar dann doch das eine Mal entwischen und netzte prompt zum 2:1 für die Gäste. Nur 5 Minuten später machte Lars Stamm noch mit einer schönen Direktabnahme nach einem langen Ball das entscheidende 3:1.

Ein sehr guter Test mit einer bärenstarken Teamleistung stand zu Buche, auch wenn wir uns dafür nicht belohnt hatten, war es doch sehr schön zu sehen, dass wir gegen einen so starken Gegner mithalten konnten.

Das schöne Spiel wurde anschließend noch mit den Schneider Jungens und dem ein oder anderen durstigen Gast an der Kabine ausgiebig "analysiert". Schöner Abend :)

 

 

 

Am darauf folgenden Donnerstag ging es zum Auswärtsspiel nach Alchen. Abermals zu einem alten Bekannten, Daniel Klöckner. Schnürte der sagenumwobene Kreisliga-Torjäger doch zuletzt am Galgenberg seine Stiefel.

 

                                      Patrick Fuchs

Pablo Ruhr   Marius Seibel   Michael Schmidt   Moritz Wilhelm

                   Thorben Dieterich   Torben Jahnke

          Cedric Reindt   Sascha Müller   Jannik Dietrich

                                  Tobias Waginzik

 

Ersatz:  Niclas Reichwald, Odise Vrapi, Max Meyer, Sven Alpers

 

Beide Seiten begannen etwas hektisch, man merkte den Jungs die persönliche „Wichtigkeit“ des Spiels an. Nach Halbchancen auf beiden Seiten war es Daniel Klöckner himself, der eine verunglückte Kopfballabwehr lässig vollstreckte. Das war unser Abschiedsgeschenk an Dich Klöcki ;) 1:0 Alchen.

In der Pause wurden alle Ersatzspieler reingebracht und es kam frischer Wind. Doch den Kopfballtreffer von Sven, nach feiner Flanke durch Mowi, pfiff der Referee aufgrund vermeintlichen Abseits zurück. Praktisch im Gegenzug erhöhte der TuS auf 2:0. Wieder war es Daniel Klöckner, der nach einem individuellen Fehler enteilte und den mitgelaufenen Marvin Otto bediente. 56.Spielminute. Bürbach nahm das Spiel jetzt in die Hand und kam prompt zum Anschlusstreffer. Nach einem feinen Chip, von TorJa über die Abwehr, nahm Sven den Ball mit der Brust an und vollendete zum verdienten 1:2 - 69.Spielminute.

Robin Grimm der etatmäßige Alcher Sturmführer, der nach 6-Monatiger Verletzung endlich mal wieder ein paar Minuten auf dem Platz stand, guckte sich dieses Tor sehr gut an und machte es eins zu eins nach. 3:1 für Alchen. Nach dem Spiel konnte er sich einen spaßigen Kommentar nicht verkneifen: „Haste gesehen Sven, meiner war sogar volley.“

Wir gaben uns nicht auf und kamen durch Torben abermals heran. Einen Ball von der rechten Offensivseite dribbelte er ins Zentrum und schlenzte die Kugel sehenswert in den Knick.

2:3 erneuter Anschluss. Und noch 10 Minuten zu spielen.

Wir schnürten Alchen in der Schlussphase hinten ein aber kamen leider nicht mehr gefährlich genug vor das Tor um den verdienten Ausgleich zu markieren. So endete auch dieses Spiel mit einer Niederlage, trotz einer ansprechenden Teamleistung.

Am vergangenen Sonntag hatten wir dann unser letztes Vorbereitungsspiel gegen den SV Niederfischbach.

 

                                            Wilm Kösters

Sebastian Hoß   Marius Seibel   Jan Sören Dieterich   Max Meyer

                            Thorben Dieterich   Torben Jahnke

                        Odise Vrapi   Jan Bäumer   Sven Alpers

                                          Tobias Waginzik

 

Ersatz: Sascha Müller, Jannik Dörnhöffer, Michael Schmidt

 

Niederfischbach spielte einen ähnlich schnellen und guten Ball wie Eiserfeld. Vorne waren die Gäste sehr schnell besetzt und hinten zwar individuell nicht überragend aber taktisch äußerst gut geschult und eingespielt. So liefen wir von Beginn an diverse Male ins Abseits.

Die Führung der Jungs aus dem AK-Land erfolgte per Doppelschlag nach einer knappen Viertelstunde. Jan und Markus Schmidt vollstreckten humorlos zum 0:2.

Die richtige Antwort gaben wir aber nur 10 Minuten später in Person von unserem neuen Sturmtank Tobi. Sven setzte sich über Außen durch und legte in die Mitte. Tobi drosch den Ball in die Maschen. 1:2 Anschluss. Bis zur Halbzeit erspielten wir uns noch ein paar gute Chancen, konnten aber keine mehr verwandeln. Die Beste vergab Sven, als er alleine auf das von Steffen Wüst gehütete Tor zulief. Der Schlussmann zeigte einen starken Reflex und konnte den Schuss so entschärfen.

Für Halbzeit Zwei kamen alle Ersatzspieler in die Partie. Am offenen Spielgeschehen änderte sich nichts. Unsere immer wieder gefährlichen Vorstöße konnten wir entweder nicht verwerten, oder der Unparteiische pfiff uns wegen Abseits zurück. In der 74.Minute erhöhte Linus Spies dann auf 3:1. Sein Schuss aus gut 25-30 Metern senkte sich brutal ab und landete im langen Eck.

Doch wir haben aktuell immer eine Antwort parat und das zeigten wir umgehend. Einen Sahnepass von JDo erlief Sascha auf rechts, setzte sich im Zweikampf gegen einen Verteidiger durch und brachte den Ball flach und punktgenau auf Tobi, der nur noch vollstrecken musste. 2:3 Anschluss.

In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel und so gingen wir „punktetechnisch“ wieder leer aus, was jedoch bleibt ist ein sehr gutes Gefühl nach der harten und anstrengenden Vorbereitung gegen viele höherklassige Gegner haben wir super gespielt und so langsam verstehen wir die Spielidee des Trainerteams. Eine extrem positive Sache ist mir persönlich noch aufgefallen. Wir hören keinerlei negatives Gerede, Gemeckert oder sonstiges am Platz. Jeder Spieler kämpft für den Anderen und wir pushen einander und stacheln uns gegenseitig zu Höchstleistungen an. Und nur so werden wir jeder Einzelne besser und wachsen als Team zusammen.

Wir freuen uns auf eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Saison 2017/18.

Der Pokal beginnt am Mittwoch mit dem Auswärtsspiel bei Gurbetspor Burbach - Anstoß ist um 19:00Uhr - ehe die Meisterschaft am kommenden Sonntag, daheim am Galgenberg, um 15:00 Uhr gegen die SG Oberschelden beginnt.

Wir freuen uns sehr auf Eure Unterstützung !

 

                                                                                                                                                                                                         Die 1.Mannschaft


 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern